18. März 2016

Styropr und Klärgrube

In den letzten Tagen ist wieder etwas passiert. Ich habe  die Wände geschlossen welche ich konnte. Einige muss ich noch für die Firma Duma aus Oranienburg offen lassen. Da sie am Montag kommen um meine Sanitärinstallation zu machen.  80% des Styroprs ist ist auch schon verlegt, weil Duma Montag nach der Rohinstallation auch gleich die Fußbodenheizung verlegen möchte.

Mein Schwiegervater hat den Sockel von "Karl" mit einer Dichtschlemme versehen um noch mehr Sicherheit gegen Feuchtigkeit zu haben.
Heute haben wir die Klärgrube gesetzt von der Firma Rohne 
Nun da der Elektriker die Spots verlegt hat. Kann ich den Dachkasten schließen und das letzte Teil der Wärmerückgewinnung ist schon angebaut.  Wodurch die verbrauchte Luft ausströmt und frische Luft angesaugt wird.